Reportage

Seit fast einem Jahrzehnt improvisieren und spielen sich die Schauspieler des Kultur- und Theatervereins „Congusto“ durch die Frankfurter Theaterszene. In einer Kooperation mit der Jugendkirche St. Peter bringen sie mit ihrem neuen Theaterprojekt „Ankunftshalle T“ das Stück „Rausch“ von Falk Richter auf die Bühne – ein Werk, an das sich vor ihnen erst ein weiteres Ensemble herangetraut hat. 

Continue reading Aktualität auf der Bühne

Read more

Selbst wer beim Großeinkauf im Supermarkt auf die umstrittene Plastiktüte verzichtet, steht zu Hause vor einem riesigen Berg Verpackungsmüll. Um den zu minimieren, sprießen seit zwei Jahren in Deutschland so genannte Unverpackt-Läden aus dem Boden, wo Kunden statt abgepackter Ware ihren Einkauf in Gläsern und Dosen selbst dosieren können. Den ersten Hessens eröffnet ein Ehepaar aus Wiesbaden am Wochenende in der Landeshauptstadt. Continue reading Verpacken war gestern

Read more

Die Literatur über den Zweiten Weltkrieg ist gewaltig. Drehbücher, Biografien und Unterrichtsmaterial erzählen von Gräueltaten, Verblendung und einer ideologischen Überzeugung, die Soldaten dazu brachte, an den Fronten des „Dritten Reichs“ zu kämpfen. Aber was ist mit den Geschichten der Menschen, die sich zu ihrem Kriegseinsatz nicht mehr äußern konnten oder wollten? Im Bestand der Deutschen Dienststelle (WASt) finden nicht nur Angehörige Antworten. Continue reading Schicksale in Regalen

Read more

Eine fünfköpfige Familie entschließt sich nach dem größten muslimischen Fest des Jahres zur Flucht aus der Heimat vor Krieg und Terror. Es folgt eine lange, gefährliche Reise nach Deutschland und das Glücksgefühl, am Leben zu sein. Nun haben sie in Frankfurt eine Heimat gefunden, was ohne die Hilfe von Menschen, die die Alhameadis als ihre neue Familie bezeichnen, nicht möglich gewesen wäre. Continue reading Familienleben zwischen Angst und Hoffnung

Read more

Foto: Chris Christes

Ein Tag in einem anderen Leben: In unserer Reihe „Die Sommerreportage“ schlüpfen FNP-Mitarbeiter in eine fremde Rolle. Sandra Kathe zog es einige Tage vor Beginn der neuen Spielzeit an die Städtischen Bühnen. Sie legte ihren Stift beiseite und arbeitete einen Tag lang mit den Maskenbildnern des Schauspiels. Die konfrontierten sie mit ungewohnten Fingerübungen.

Besonders geduldig war ich noch nie. Und der Auftrag, den mir Verena Martin gerade anvertraut hat, wird mich bestimmt an meine Grenzen bringen. Martin ist Chefmaskenbildnerin am Schauspiel Frankfurt, Leiterin eines Teams von acht Mitarbeitern. Ich verbringe einen Tag in der Werkstatt der Maskenbildner, um einen Beruf kennenzulernen, von dem viele glauben, er habe in erster Linie mit Schminke zu tun. Dagegen spricht schon meine erste Aufgabe an diesem Tag: Ich knüpfe einen Bart. Continue reading Die Sommerreportage: Maskenbildner im Schauspiel verarbeiten tausende Haare

Read more