Portfolio

Auf dieser Seite gebe ich Ihnen einen Überblick über einige Projekte, an denen ich derzeit arbeite bzw. in der Vergangenheit gearbeitet habe. Mein PDF-Portfolio können Sie hier herunterladen.


Marco polo: Beste stadt der Welt

Für den Verlag Mairdumont arbeite ich 2018 im dritten Jahr in Folge an der Aktualisierung des Frankfurtbands  aus der Cityguide-Reihe „Beste Stadt der Welt“ (ehemals „Frankfurt für Frankfurter“). Dafür bin ich immer auf dem aktuellsten Stand in Sachen Gastro und Freizeit in der Mainmetropole, beschäftige mich gezielt mit neuen Food- und Ausgehtrends, frankfurtbezogen sowie allgemein.

Frankfurter Neue Presse

Als freie Journalistin für die Frankfurter Neue Presse schreibe und recherchiere ich für die Stadtredaktion sowie die Ressorts Politik, Hessen und Sport. Meine Schwerpunkte liegen in der Lokalberichterstattung vor allem auf dem Frankfurter Festkalender, der Frankfurter Buchmesse sowie den Themen Nachhaltigkeit und Innovation in der Stadt. Dazu kommt klassischer Lokaljournalismus, vom Oldtimer-Treff bis hin zur Berichterstattung über Schulprojekte.

storykitchen. agentur für kulinarik & lebensstil

Die Liebe zu frischen Zutaten, den perfekten Rezepten, Herstellern mit Herz und Qualitätsanspruch und vielen grandiosen Ideen, das zeichnet die Agentur storykitchen aus. Und diese Liebe und Leidenschaft für’s Essen, Trinken, Backen & Kochen lebt sie aus Leib und Seele. Und ich weiß ehrlich gesagt fast nicht, was ich richtig gemacht habe, nun selbst mit diesen wunderbaren Kommunikationsköchinnen am Herd stehen zu dürfen. Freiberuflich unterstütze ich die Küche als Texterin, und mit PR-Konzepten sowie bald auch bei der Redaktion des Storybook – dem agentureigenen Magazin.

cineventure.de

Hier blogge ich gemeinsam mit Felix Hormel über Filme. Grundidee des Blogs cineventure.de ist es, sich nicht nur mit aktuellen Kino-Blockbustern zu beschäftigen, sondern auf der Basis zufällig ausgewählter Kategorien einzutauchen in die Filmgeschichte. In der jeweiligen Kategorie reicht jeder einen passenden Lieblingsfilm ein, der jeweils andere schreibt darüber.

Marco Polo: Pfalz

Home is where your heart is… Mein Herz tut sich bekanntlich schwer dabei, zu entscheiden, wo genau es nun hingehört, da es zu viele Orte gibt, die sich als Zuhause eignen würden. Was sich aber nicht ändern wird, ist die Antwort auf die Frage, wo ich aufgewachsen bin. Die ist dieser wunderbare Landstrich zwischen Rhein und französischer Grenze, ein idealer Ort, um einige Tage die Seele baumeln zu lassen, ausgezeichneten Wein zu genießen und die Wanderschuhe überzustreifen. Den schönsten Orten dazu gehe ich als Autorin der April 2019 erscheinenden Neuauflage des Bandes auf den Grund.

Es ist schön hier

Dieses bezaubernde Magazin aus der Werkstatt der Frankfurter Kreativ-Agentur esistfreitag ist eine echte Liebeserklärung an die wunderbar vielfältigen Gegenden des südlichen Hessens. Von Wiesbaden bis Hanau, Gießen bis Darmstadt, mit Frankfurt im Herzen, wird hier – auf Deutsch und Englisch – aus den wunderbarsten Blickwinkeln beschrieben, warum die Region für Deutsche wie internationale Besucher ganz weit oben auf der To-Do-Liste steht. Die Menschen der Region lassen sich über die Schulter schauen, die Landschaften zeigen sich von ihrer hübschesten Seite. Ich durfte einen Großteil der Inhalte ins Englische übertragen.

Metropolregion Rhein-Neckar

Bereits seit einigen Jahren kurbelt die in Mannheim ansässige Kommunikationsabteilung der Metropolregion Rhein-Neckar das regionale Marketing der Region im Dreiländereck zwischen Hessen, Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz mit innovativen Veranstaltungskonzepten an. Ich hatte bereits zweimal die Gelegenheit, Projekte des Teams aus Mannheim zu unterstützen. 2016 arbeitete ich in einem Team aus freien Journalisten an der Berichterstattung und Dokumentation des Projekts „Matchbox“, 2014 war ich im Rahmen eines Nachwuchs-Journalistenprojekts an der Dokumentation der jährlich stattfindenden Kulturkonferenz „Denkfest“ dabei.

Crime Runners, Wien

Der Escape Room, den Freunde vor einigen Jahren in Wien gegründet haben, teilt eine große Leidenschaft mit mir: die für’s Geschichtenerzählen. Das kann Crime Runners als Live-Action-Adventure besser als etliche Anbieter auf dem Markt. Als freie Übersetzerin unterstütze ich Crime Runners bei englischsprachigen Texten, von den Sprechervorlagen für’s Tonstudio, bis hin zu Flyern und Blogbeiträgen.

Off-Musical Frankfurt

Während der Produktionen von „Hedwig and the Angry Inch“ sowie Green Day’s „American Idiot“ (DEA) unterstützte ich das Frankfurter Startup Off-Musical Frankfurt als Freie Mitarbeiterin für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit. Neben der klassischen PR arbeitete ich beim Startup auch an dramaturgischen Aufgaben wie dem inhaltliche Gestalten von Programmheften mit.

A Story and a Picture

Geschichten von exakt 1000 Wörtern Länge, inspiriert durch einzig und allein ein Bild – das war das Konzept hinter dem Projekt A Story and a Picture, das der New Yorker Schriftsteller und Literaturagent C.D. Hermelin und der Fotograf Max Elman gemeinsam ins Leben gerufen haben. Ich wurde auf das Projekt aufmerksam und fragte kurzerhand ob ich einige der Geschichten nicht vielleicht ins Deutsche übersetzen dürfte. Die einzige Vorgabe: Sich an die 1000 Wörter zu halten. Eine ganz besondere Herausforderung.